Partnerklassen 1b +3b

Immer wieder treffen sich die Partnerklassen 1b und 3b. Dabei sind in den letzten Wochen zwei tolle Büchlein entstanden.

Zuerst halfen die Kinder der 3b ihren kleinen Patenkindern ein „Frederik“- Büchlein zu gestalten. Nach dem gemeinsamen Anhören des Bilderbuches bastelten sie Frederik, die Maus und danach gestalteten sie gemeinsam einige Seiten zum Bilderbuch.

Im zweiten Büchlein ging es um den Apfel. Wieder halfen die Großen den Kleinen, lasen ihnen die Anleitungen vor, schrieben Wörter mit a, rechneten gemeinsam mit Äpfeln, malten, schnitten aus und gestalteten ein ganzes Apfelbuch.

Nicht nur die Kinder der 1b haben diese Arbeit genossen, auch den Kindern der 3b macht es große Freude mit ihren Patenkindern zu arbeiten.

Magdalena Nagl, Heike Giselbrecht, 1b+3b

Continue reading...

Kooperatives Lernen in Verbindung mit Jenaplan

Kooperatives Lernen in Verbindung mit Jenaplan

Die vierten Klassen starteten das Projekt “Österreich und seine Bundesländer“.

Zuerst wurden die Gruppen  in ihren eigenen Klassen zusammengestellt und recherchierten an Hand eines selbst erstellten Fragenkatalogs über die jeweiligen Bundesländer.

Nach 2 Wochen tauschten sich die 4.Klassen in Kleingruppen aus und gaben sich gegenseitig  Informationen über ihr Recherchen.

Nach Vorstellungsproben wurden die Länder dann in ihren eigenen Klassen vorgestellt.

Andrea Moser, Doris Holzerbauer 4a & 4b

Continue reading...

Die 4a stellt sich vor

Das neue Schuljahr brachte für die 4a einige Veränderungen: Nicht nur eine neue Klassenlehrerin, sondern auch ein paar neue SchülerInnen erweitern die Klassengemeinschaft. Um einander kennenzulernen und Neues über MitschülerInnen zu erfahren, gestalten die Viertklässler lustige, bunte Lapbooks. In den kreativen Faltbüchern beschreiben die Kinder sich selbst auf spierlerische Art und Weise. Die SchülerInnen haben großen Spaß am Basteln und Gestalten und präsentieren stolz ihre Kunstwerke.

Bettina Blaha, 4a

Continue reading...

Partnerklassen 1b+3b

Bereits am 2.Schultag lernten die Schulanfänger der 1b ihre Patenklasse 3b kennen. Auch für die Großen war es ein aufregender Moment , als sie ihr Patenkind zugeteilt bekamen. Von nun an sollten sie sich gut um ihren Schulanfänger kümmern.

Zuerst entdeckten sie gemeinsam das Schulhaus. Die Kinder der 3b führten die Kleinen eifrig durchs Schulhaus und zeigten es Ihnen. Zwei Tage später trafen wir uns wieder und turnten gemeinsam. Die Kennenlernspiele machten allen großen Spaß. Auch in der zweiten Woche verbrachten wir schon gemeinsame Stunden. Im Kunstunterricht wurden Hände bemalt und als Flügel für Schmetterlinge und Eulen abgedruckt. Auch Gemeinschaftsbilder mit Handabdrücken entstanden.

Wir freuen uns auf viele, gemeinsame Stunden!!

Magdalena Nagel, 1b; Heike Giselbrecht; 3b

Continue reading...

Schulbeginn in der 2a Klasse 2019/2020

Wieder hat ein neues Schuljahr begonnen und jetzt sind wir nicht mehr die Taferlklassler mehr, sondern gehen schon in die 2.Klasse. Damit der Schulanfang wieder gut gelingt, gab es als kleine Überraschung für jedes Kind eine kleine Schultüte von mir.

Wir freuen uns alle auf ein tolles, abwechslungsreiches Schuljahr.

Susanne Strallhofer, 2a

Continue reading...

„Ich will Feuerwehrmann/frau werden!“

Heute stand für die Kinder der 2.a und 2.b ein Besuch bei der Feuerwehr Nestelbach auf dem Programm. Zunächst erfuhren wir Allgemeines über die Aufgabenbereiche der Feuerwehr. Danach besichtigten wir ein Feuerwehrauto und durften die diversen Arbeitsutensilien eines Feuerwehrmannes bei einem Einsatz anschauen und angreifen. Beeindruckend war auch, wie viele Teile die Schutzausrüstung hat. Zudem ist diese ca 20kg schwer! Das Highlight war aber, dass jedes Kind mit einem Feuerwehrschlauch Ziel- und Weitspritzen durfte- dass dabei manchmal auch die wartenden Kinder nass wurden, war eine willkommene Erfrischung an diesem heißen Tag.

Vielen Dank an das Team der Feuerwehr für diesen aufregenden Vormittag!
Claudia Hellar, 2a und Heike Giselbrecht, 2.b

Continue reading...

Besuch der Jolly-Fabrik

Die beiden 2. Klassen besuchten im Mai die Jolly-Fabrik in Graz. In Kleingruppen erlebten die Kinder hautnah die einzelnen Entstehungsschritte von Buntstiften, Wachsmalstiften und Deckfarben. Bei einigen Stationen durfte sich jedes Kind z.B. eine noch weiche Buntstiftmine, einen unfertigen Stift u.a. mitnehmen. Alle waren begeistert und erstaunt, wie viel Arbeit hinter einem „einfachen“ Bunstift steckt!

Claudia Hellar, 2.a; Heike Giselbrecht, 2.b

Continue reading...

Klimaprojekt der 4.Klassen

Im heurigen Schuljahr sind die 4.Klassen unserer Schule aktiver Teil der Klimaschulen Energie-Erlebnisregion Hügelland. Herr DI Christian Luttenberger, GF der Energieregion Oststeiermark GmbH, besucht uns rund einmal pro Monat und informiert die Kinder und Lehrpersonen über

+ die Grundlagen der Energie (erneuerbare, fossile und atomare Energie, Vor- und Nachteile, Energieumwandlung u.s.w.)

+ Energie im Alltag (täglicher, persönlicher Energieverbrauch, Mobilität, Konsum und Lebensstil) und

+ das Klima, den Klimawandel und Klimaschutz (sinnvoller Umgang mit Energie, Verbesserungsmöglichkeiten).

                  

Die Energiesituation in der Schule wird von den Schülern genau erhoben, wöchentlich der Wasser- und Stromverbrauch abgelesen und notiert, um Abweichungen festzustellen und deren Ursachen zu erkennen (z.B. die Ferien). Weiters machten sich die Kinder als „Energiedetektive“ im Schulhaus auf die Suche nach Energiefressern und Optimierungsmöglichkeiten. Strommessgeräte wurden eingesetzt, um den Energieverbrauch unterschiedlicher Leuchtmittel (LED-Lampe versus Glühbirne) und Elektrogeräte zu erforschen. Auch der Aspekt Mobilität kommt nicht zu kurz. Die Energiedetektive zählten zum Beispiel wie viele Schüler der beiden Klassen mit dem Auto, mit dem Bus, mit dem Fahrrad oder zu Fuß in die Schule kommen. Der Energieverbrauch dafür sowie die Auswirkungen auf das Klima wurden diskutiert und Verbesserungsvorschläge gesammelt. Kurzfilme, Quizfragen, Arbeitsblätter, Gruppenarbeiten und persönliche Berichte runden die interessanten Erläuterungen des Experten ab.

Geplant sind noch der Bau von solarbetriebenen Fahrzeugen und Figuren sowie 2 Lehrausgänge:

  1. Besuch der Berghofer Mühle & der Stromerlebniswelt Lugitsch
  2. Windpark Pongratzkogel am Masenberg

 

Den krönenden Abschluss dieses Jahresprojektes bildet das gemeinsame Abschlussfest der NMS St. Margarethen an der Raab, der NMS St. Marein bei Graz und unserer Volksschule in der Hügellandhalle in St. Margarethen a.d.R. am 28. Mai 2019 um 17 Uhr.

Wir freuen uns sehr, ein Teil dieses Klimaschulen-Projektes sein zu dürfen. Das Bewusstsein und Selbstverständnis im Umgang mit erneuerbarer Energie und Klimaschutz wurde maßgeblich gestärkt und die Relevanz für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft gut vermittelt.

Letztendlich soll diese Bewusstseinsbildung über das Thema nachhaltige Entwicklung zu einem Multiplikatoreffekt in der Familie und im Freundeskreis und so zu einem bewussteren Umgang mit der Energie führen.

Unsere „Energiedetektive“ haben auf jeden Fall viel Interesse am Thema, Freude und Ausdauer an der Arbeit und Staunen an Erkenntnissen gezeigt.

Continue reading...

Es war einmal…

Es waren einmal…

vier Lehrerinnen der VS Nestelbach, die wollten mit den Kindern die Märchen erarbeiten.

So starteten sie ein Projekt. Vier Klassen- 2a, 2b, 4a, 4b-trafen sich eines Tages in der Aula,

sangen gemeinsam das Märchenlied und hörten ein erstes gemeinsames Märchen.

In den drei darauffolgenden Wochen besuchten alle Schüler/Innen acht verschiedene Märchenstationen,

wo zu jedem Märchen viele Aktivitäten möglich waren. Alle lasen, hörten die Geschichten auf CD,

beantworteten Fragen, machten Lernspiele oder Würfelspiele. Die Patenkinder aus den 2. und 4. Klassen arbeiteten jeweils zusammen.

Außerdem fanden noch zusätzliche Aktionen mit den Parallel.- und Patenklassen statt.

Bildergeschichten wurden z.Bsp. mit den Patenklassen geschrieben,  oder das Rapunzel wurde in Bildnerischer Erziehung gestaltet.

Besonders stolz sind alle auf ihre Schuhschachteln, worin Märchenszenen dargestellt wurden.

Fotos sagen mehr als Worte.

Der große Abschluss fand im Turnsaal statt, im großen 1,2 oder 3 Spiel konnte man nun sein erworbenes Wissen unter Beweis stellen.

Es waren drei märchenhafte Wochen, die vier Märchentanten

 

   

Continue reading...