Die Kinder der dritten Klassen kamen in den Genuss, einmal selbst fest auf die Bremse eines fahrenden Autos zu treten. Ziel dieser Aktion ist es, den Schülern die Begriffe Bremsweg und Reaktionszeit zu veranschaulichen. Dadurch sollen die SchülerInnen Situationen im Straßenverkehr besser abschätzen lernen und wesentlich zu ihrer eigenen Sicherheit beitragen. Zu Beginn dieser Einheit (beim Eisstockverein) durften die Kinder laufen. Bei einer bestimmten Linie bzw. nach einem optischen Signal sollten sie so schnell wie möglich stoppen. Bereits dabei wurden die Begriffe Bremsweg und Reaktionszeit gut demonstriert. Anschließend setzten sich die Kinder auf den Beifahrersitz, um bei einer Geschwindigkeit von 50km/h selbst zu bremsen und zu erkennen, wie lange ein Auto bis zum Stillstand benötigt. Das war eine sehr lehrreiche praktische Verkehrserziehungseinheit, die mit einem Mini – Führerschein für die Kinder abgeschlossen wurde. Besonderer Dank gebührt der Freiwilligen Feuerwehr Nestelbach, die uns jedes Jahr hilfreich zur Seite steht und die Straße nass spritzt.

IMG_4607 IMG_4609 IMG_4618 IMG_4622 IMG_4623 IMG_4635 IMG_4642IMG_20171009_092919 IMG_20171009_093225 IMG_20171009_093551 IMG_20171009_093815 IMG_20171009_094431_01

Categories:

Tags:

Comments are closed